Kosten / Startarten

Es gibt zwei verschiedene Startarten für einen Schnupperflug.

Windenstart

Der Windenstart ist prinzipiell die Startart unseres Vereins.

Vom Boden aus betrachtet ist der Windenstart sicherlich die spektakulärere Startart. Man wird in ca. 3-4 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt, und es geht steil in Richtung Himmel. Je nach Wind wird dann in einer Höhe von 350m - 420m über dem Flugplatz ausgeklinkt. An thermisch guten Tagen ist diese Höhe absolut ausreichend um sich längere Zeit in der Luft zu halten.

Kosten für einen Start an der Winde: 30 € (wetterabhängig ca. 5 bis 15 Minuten)

 

F-Schlepp

"So hoch wie man will, und wohin man will" - So könnte man den Flugzeugschlepp kurz und knapp beschreiben. Im F-Schlepp wird man ruhig von einem Motorflugzeug in die Luft gezogen. Den Ausklinkort und auch die Ausklinkhöhe kann man selber bestimmen. Meist ist auch die Thermik im F-Schlepp besser zu finden, bzw. man wird direkt zu ihr geschleppt.

Wir nutzen hierfür ein Schleppflugzeug von einem unserer Nachbarvereine. Aus diesem Grund kann es passieren, das wir fliegen, F-Schlepps jedoch nicht gemacht werden.

Kosten für einen F-Schlepp auf 500 m: 55 € (ca. 10 bis max. 30 Minuten)

Kosten für einen F-Schlepp auf 800 m: 85 € (ca. 15 bis max. 30 Minuten)

 

Bitte beachten: Sollte uns das Schleppflugzeug nicht zur Verfügung stehen, behalten wir uns vor (unter Absprache mit Ihnen) den Start im Windenschlepp mit anschließendem Turbostart anzubieten.

 

Hier noch eine wichtige Sache:

Minderjährige Schnupperflieger oder Schnupperfliegerinnen bringen bitte entweder einen Erziehungsberichtigten mit, oder lassen das Formular "Einverständniserklärung Schnupperflug" unter Formulare ausfüllen und bringen dann dieses mit!

 

Ein paar Tipps:

  • Bei einem Schnupperflug trägt man am Besten bequeme Kleidung und je nach Wetter eine Sonnenmütze und Sonnenbrille. Röcke empfehlen sich gar nicht, da ein Fallschirm angelegt werden muss.
  • Da ein Segelflug nicht auf die Uhrzeit genau geplant werden kann, möchten wir Sie bitten ein wenig Zeit mitzubringen. Wir bemühen uns eine evtl. Wartezeit möglichst kurz zu gestalten.
  • Sollte es doch etwas länger dauern oder der Flug sogar ganz verschoben werden müssen, dann sehen Sie uns dieses bitte nach. Wir sind auch nur Menschen und sind alle ehrenamtlich in unserer Freizeit tätig.
  • Es gibt ein paar Anforderungen die zu beachten sind: Ab einem Alter von ca. 10 Jahren bis "so lange man sich fit genug fühlt" sind Schnupperflüge möglich. Zulassungsbedingt darf ein Gewicht von 105kg nicht überschritten werden.
  • Bei "extremen" Wetterlagen wie z.B. mit Temperaturen über 30 Grad, raten wir von den Flügen ab. Unter der Plexiglashaube würden Sie sich nur wünschen schnell wieder aus dem Flugzeug zu kommen und hätten defenitiv keinen Spaß.